Lage

Fernöstlicher föderaler Bezirk hat eine unikale Lage: Er nimmt mehr als ein Drittel des Territoriums des größten Staates in der Welt das heißt Russland ein. Die Makroregion liegt gleich in vier Zeitzonen und drei Klimagürteln. Es sind in dem Bezirk fünf Klimatypen von dem Schneeklima mit Eisboden bis zum milden Monsunklima mit den komfortablen Witterungsverhältnissen in der Fernöstlichen Küstenregion. Die Wässer des Nördlichen Eismeeres bespülen im Norden den Bezirk, der Stille Ozean erstreckt sich im Osten, der Bezirk grenzt im Westen an Ostsibirien und hat im Süden mit den einen Aufschwung nehmenden Ländern des Asiatisch-Pazifischen Raumes und der Vereinigten Staaten von Amerika eine lange Grenze.

Fernöstlicher föderaler Bezirk (Fernosten) ist eine Makroregion, die 9 Subjekte der Russischen Föderation verbindet. Sieben Subjekte-Bestandteile (außer Gebiet Amur und Jüdischem autonomem Gebiet) haben einen Meereszugang, Gebiet Sachalin liegt dabei auf den Inseln völlig und hat keine Landesgrenzen. Die Republik Sacha (Jakutien) ist sowohl im föderalen Bezirk als auch in Russland im Allgemeinen das flächenmäßig größte Subjekt und die Region Primorje ist am bevölkerungsreichsten. Die Gesamtfläche der Makroregion macht bis zu 36% des ganzen Territoriums Russlands (oder mehr als 6 Millionen Quadratmeter) aus.

Die außergewöhnliche Besonderheit von Fernosten besteht in seiner unmittelbaren Nähe von den einen gewaltigen Aufschwung nehmenden Ländern von Asien vor allem China, Japan und Südkorea. Fernöstlicher föderaler Bezirk hat mit der Volksrepublik China eine gemeinsame Grenze mit der Länge von mehr als 4 Tausend Kilometern.

Die Vorteile solcher geographischen Lage sind im Zusammenhang mit der Neuorientierung der russischen Wirtschaft und Politik auf die Mitarbeit mit den Ländern des Asiatisch-Pazifischen Raumes in den einigen letzten Jahren besonders scharf ausgeprägt. China und Südkorea wurden zu 2015 strategische Schlüsselpartner Russlands: Es werden Institute für Interaktion und Entwicklung aktiv gegründet, gemeinsame Investitionsprojekte realisiert, Kanäle für Handelsbeziehungen geschaffen und unterstützt. Der Minister für wirtschaftliche Entwicklung Russlands Aleksej Ulukajew gab am Ende 2014 eine Erklärung darüber ab, dass Russland es plant, die Handelsquote mit den Ländern des Asiatisch-Pazifischen Raumes im Gesamtvolumen bis 40 % zu erhöhen (die Quote macht 2014 bis 2015 etwa ¼ aus).

Fernosten ist also kraft der unmittelbaren Nähe von den größten internationalen Märkten für Produktionsabsatz für Investoren von Interesse, das ist besonders in Kombination mit der ganzen Schicht der Instrumente für Businessunterstützung auf diesem Territorium ein wichtiger Vorteil.

Gebiet Amur liegt im südlichen Teil Fernöstlichen föderalen Bezirkes. Seine Fläche macht 364 Tausend Quadratkilometer aus, was mit dem Territorium Deutschlands (356,9 Tausend Quadratkilometer) oder Japans (377,8 Tausend Quadratkilometer) vergleichbar ist.

Der Zugang zu den südöstlichen Grenzen der Russischen Föderation an China ist die Schlüsselbesonderheit der geographischen Lage der Region. Es ist wichtig zu beachten, dass es im Grenzbereich der Region das hohe Niveau der wirtschaftlichen Aktivität ist, es sind dort mehr als 80 % der Bevölkerung konzentriert. Gebiet Amur hat dabei keine direkten Meereszugänge. Der Nordosten der Region liegt 150 Kilometer von dem kalten Ochotskischen Meer und 600 bis 800 Kilometer von dem warmen Japanischen Meer entfernt.

Man muss unter den wichtigen Vorteilen von Gebiet Amur für Investoren folgendes erwähnen:

1) Die wichtigen Verkehrsadern der Russischen Föderation führen durch das Territorium von Gebiet Amur. Das ist die bekannte Transsibirische Eisenbahn das heißt die Eisenbahn, die den europäischen Teil Russlands, Ural, Sibirien und Fernosten verbindet sowie die Ausgänge in Europäische Länder und die Länder von Asien bietet. Die Baikal-Amur-Magistrale und die föderale Moskau-Wladiwostok-Fernverkehrsstraße führen durch Gebiet Amur. Außerdem führt der Seja-Amur-Schifffahrtsweg mit dem Ausgang in den Tatarensund durch die Region.

2) Die Region liegt in der Nähe von Rohstoffbasen von Jakutien (Kohlenvorrat, weiter auf lange Sicht Eisenerzvorkommen), der Region Chabarowsk (das ist in erster Linie Kohle von Urgal) und der Region Transbaikalien (Kohle sowie Buntmetallerze).

3) Die Region hat eine lange Grenze an China, das sowohl in politischen als auch wirtschaftlichen Angelegenheiten ein strategischer Schlüsselpartner Russlands geworden ist.

Vom Gesichtspunkt einer günstigen Lage ist die Region Primorje erwähnenswert. Die Region liegt im Südosten Russlands und Fernöstlichen föderalen Bezirkes. Die Gesamtfläche der Region macht etwa 1 % des ganzen Territoriums Russlands aus und ist fast 166 Tausend Quadratkilometer. Die Fläche von Griechenland ist zum Vergleich 132 Tausend Quadratkilometer.

Die Region Primorje ist in Anbetracht des milden Klimas und der entwickeltesten Infrastruktur die bevölkerungsreichste Region von Fernosten, ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Russlands in Fernosten. Die Hauptstadt der Region ist der Endpunkt der Transsibirischen Eisenbahn, einer der größten Pazifikhäfen Russlands das heißt der Hafen Wladiwostok. Die Geographie des Güterumschlages sind die Länder des Asiatisch-Pazifischen Raumes: Das sind Südkorea, Japan, China sowie Thailand, Taiwan und Vietnam.

Mittelstrecke und Dauer des Fluges aus Wladiwostok nach Peking, Tokyo und Seoul

Luftstrecke

Ferne

Flugzeug

Wladiwostok - Peking

1 327 Kilometer

2 Stunden 55 Minuten

Wladiwostok - Tokyo

1 072 Kilometer

2 Stunden 20 Minuten

Wladiwostok - Seoul

780 Kilometer

2 Stunden 25 Minuten

Gebiet Sachalin ist das einzige Subjekt der Russischen Föderation, dessen Territorium auf den Inseln völlig konzentriert ist. Die Gesamtfläche des Territoriums von Gebiet Sachalin macht 87,1 Tausend Quadratkilometer aus.

Außer der größten Insel Sachalin gehören die benachbarten Inseln Moneron und Tjuleni sowie der Kurilen-Archipel zum Gebiet. Die Region wird mit den Wässern des Ochotskischen, Japanischen Meeres und des Stillen Ozeanes bespült.

Auf dem Territorium von Gebiet Sachalin funktioniert ein Eisenbahnnetz und es wird mit dem Festland durch den Flugverkehr die Verbindung ganzjährig gehalten: 6 Flughäfen funktionieren in der Region, einer davon ist international. Die Region ist dank den reichen Vorräten von Brennstoffressourcen in Fernöstlichem föderalem Bezirk für Investoren einer der anziehendsten Regionen.

Mittelstrecke und Dauer des Fluges aus Jushno-Sachalinsk
nach Peking, Tokyo und Seoul

Luftstrecke

Ferne

Flugzeug

Jushno-Sachalinsk – Peking

1 762 Kilometer

3 Stunden 20 Minuten

Jushno-Sachalinsk - Tokyo

1 277 Kilometer

2 Stunden 10 Minuten

Jushno-Sachalinsk - Seoul

1 658 Kilometer

3 Stunden 25 Minuten

Die Region Chabarowsk ist gewiss noch eine Region mit der günstigen Lage. Die Region hat die Fläche von 787,6 Tausend Quadratkilometern und ist das viertgrößte Subjekt der Russischen Föderation. Die Region Chabarowsk hat zwei Meereszugänge: Das sind der Zugang zum Ochotskischen Meer und der Zugang zum Japanischen Meer. Außerdem führen die Baikal-Amur-Magistrale und Transsibirische Eisenbahn auch durch das Territorium der Region. Auf dem Territorium der Hauptstadt der Region funktioniert der internationale Nowyj Flughafen, der der größte Flughafen Fernöstlichen föderalen Bezirkes ist. Es wurden nach den Ergebnissen des Jahres 2014 mehr als 2 Millionen Fluggäste befördert.

Mittelstrecke und Dauer des Fluges aus Chabarowsk
nach Peking, Harbin, Tokyo und Seoul

Luftstrecke

Ferne

Flugzeug

Chabarowsk – Peking

1 762 Kilometer

3 Stunden 20 Minuten

Chabarowsk – Harbin

749 Kilometer

1 Stunde 40 Minuten

Chabarowsk - Tokyo

1 472 Kilometer

2 Stunden 45 Minuten

Chabarowsk - Seoul

1 407 Kilometer

3 Stunden 00 Minuten